FotografieFototouren

Stille im Januar

Yachthafen Borstel

Stille im Januar

02.01.2021

Die Weihnachtsfeiertage sind vorbei und ein ruhiger Jahreswechsel liegt hinter uns. Ein neues Jahr steht in den Startlöchern noch etwas ungewiss und vielleicht auch schüchtern.

Jahreszeit

Der Jahreszeit nach befinden wir uns im Winter, welcher in unseren Breiten eher zu warm und meist ohne Schnee daher kommt. Grau zeigt sich der zweite Tag des neuen Jahres. Aber nicht unschön, sondern eher still und zurückhaltend.

Natur

Die Natur reduziert sich auf wenig Farbe, auf Pflanzenreste aus dem letzten Jahr sowie Windstille und Nebel. Aber gerade das Wenige zeigt sich beeindruckend.

Ebbe

So sind wir raus an die Elbe und haben den Yachthafen Borstel besucht. Hier liegen ab dem Frühjahr Boote im Wasser und ein buntes Treiben von Wassersportlern kennt kein halten.

Heute liegt nicht mal ein Steg im Yachthafenbecken. Selbst der Yachthafen hat sich auf das Wesentliche reduziert. Pfähle und Wasser.

Farbe

Unten am Ufer der Elbe hat die Ebbe ein paar Steine freigelegt. Der Sand ist glatt ohne Spuren von Mensch und Tier. Doch hier zeigt sich Farbe an diesem grauen Tag. Ein sattes grün der Moose, das rotbraun der Gehölze, Sand und das Wasser geben einen Rahmen und lassen das Moos gut zur Geltung kommen.

Stille

Zeitweise herrscht hier Stille. Viele Menschen aus dem Alten Land drehen hier eine Runde. Kind und Hund genießen den Auslauf. Gesprächen von Radfahrern sind zu hören, bevor sie zu sehen sind. Dann ist es wieder still und selbst die kreischenden Möwen halten den Schnabel.

Genießen wir das Minimalistische im Januar