Stadt & Land

Das Hamburger Rathaus

Hamburger Rathaus - Innenhof mit Hygieia Brunnen

Das Hamburger Rathaus

30.10.2021

Das Hamburger Rathaus ist heute unser Foto Ziel. Hamburg hat einige schöne Gebäude wie die Kontorhäuser in denen wir schon die interessanten Treppenhäuser fotografiert haben. Heute geht es aber nicht in das Rathaus, sondern heute wollen wir das imposante Gebäude von außen fotografieren. Wir nutzen die letzten milden Oktoberabende, um noch vor dem Weihnachtstrubel und den Weihnachtsmärkten etwas Architekturfotografie zu betreiben.

Was soll ich über dieses Gebäude nur schreiben? Länge, Breite und Höhe kann man bei Wikipedia nach lesen. Es ist im Stil der Neorenaissance gebaut. Der Turm mit einer Höhe von 112 m auf der nordöstlichen Seite macht das Gebäude von der Blickrichtung Rathausmarkt interessant. Der Rathausmarkt wird vom Alten Wall und der Großen Johannisstraßen eingeschlossen. Außergewöhnlich an diesem Rathaus sind wohl die unzähligen Einzelheiten und der Innenhof mit seinem Springbrunnen.

Hygieia Brunnen

Am Hygieia Brunnen - Hamburger Rathaus
Am Hygieia Brunnen – Hamburger Rathaus

Nicht nur der Hygieia Brunnen weckt mein Interesse, sondern auch die reichlich geschmückte Innenfassade. Allerdings mussten wir ernüchternd feststellen, dass sich hier in der Umgebung des Rathauses die Baustellen die Hände reichen. Selbst im Innenhof steht sehr uncharmant ein grauer Bauzaun. Vor einem der seitlichen Eingänge zum Innenhof begrüßt uns ein weißer Container. Unsere Begeisterung hält sich in Grenzen und wir werden die Situation so nehmen wie sie ist.

Hygieia Brunnen - Rathaus Hamburg

Der Hygieia Brunnen wurde 1895 – 96 erbaut und stellt den Sieg über die Choleraepidemie da. Ganz oben steht Hygieia, die Göttin der Gesundheit. Sie hat wohl heute die gleiche Aufgabe wie zur Zeiten der Cholerapandemie.

Fassade, Tür und Fensterbögen

Die Fassade ist reich verziert und die Fenster und Türbogen leuchten. Die Fenster sind viergeteilt und haben im Bogen ein rundes Fenster mit einem Porträt. Die Porträts sind in Farben und leider kann ich nicht mit Sicherheit sagen, wer dort abgebildet ist.

Innenhof Rathaus Hamburg
Innenhof Hamburger Rathaus

Torbögen zum Innenhof

Interessant sind die beiden Torbögen, durch die man in den Innenhof gelangt. Der eine Torbogen führt vom Alten Wall und der andere Torbogen von der Großen Johannisstraße in den zauberhaften Innenhof. Wir haben auch nur den Innenhof fotografiert, weil der Rathausmarktplatz weitläufig mit einem Bauzaun abgesperrt war.

Ich für meinen Teil habe mal aus der Hand fotografiert. Aber das ist nicht wirklich meine Art zu fotografieren. Ich bin eher mit dem Stativ unterwegs und kann mir Zeit nehmen, um die Bildkomposition auszurichten. Allerdings konnte ich die Kombination Bauzaun und Stativ auch nicht unter einen Hut bringen. Aus diesem Grund gibt es mal ganz andere Perspektiven und stürzende Linien, die mit unter auch sehr gut aussehen können.

Torbogen zum Alten Wall - Hamburger Rathaus
Torbogen zum Alten Wall – Hamburger Rathaus
Torbogen zur Großen Johannisstraße - Hamburger Rathaus
Torbogen zur Großen Johannisstraße – Hamburger Rathaus

Aber der Abend sollte noch weitere Überraschungen für uns haben. Denn das Rathaus war ja nicht unser einziges Ziel. Mittlerweile ist es dunkel und ein leichter Regen setzt ein. Ich schaue mal mit einem scharfen Blick in Richtung Himmel. Kurz danach hört es auch zu regnen.

Hamburger Rathaus Innenhof - Ehrenhof
Hamburger Rathaus Innenhof – Ehrenhof
Hamburger Rathaus Ehrenhof mit Hygieia Brunnen
Hamburger Rathaus Ehrenhof mit Hygieia Brunnen

Am Adolphsplatz

Wir verlassen den Innenhof des Hamburger Rathauses durch den Torbogen zum Alten Wall und halten uns links. Wir wollen zum Adolphsplatz. Dort befinden sich die Handelskammer und noch ein schönes Gebäude. Als wir zum Adolphsplatz abbiegen, sieht man als Erstes zwei Baustellen gut eingehaust und aller Kabellage über den Baustellen. Ach ja, die Stadt Hamburg hatte wohl auch noch einige Verkehrsschilder über und diese stehen hier alle 5 Meter. Oha, das wird eine Herausforderung.

Handelskammer Hamburg
Handelskammer Hamburg

Wer weiß, wie lange die Bauarbeiten noch anhalten, aber bis zum Jahresende wird es hier wohl so aussehen. Das ist der Abend der Kompromisse! Nun ja, ein weiteres Gebäude, was sich genau gegen über der Handelskammer liegt, ist das Digital Innovation Lab @ HSBA. Aber auch hier sitze ich auf einer Bauabsperrung und muss aufpassen, dass meine Füße nicht im Bild zu sehen sind. Dafür ist die Perspektive für dieses Gebäude genau die Richtige.

Digital Innovation Lab @ HSBA

Mein Mann versucht die Handelskammer einzufangen, obwohl das auch von diesem Gebäude nicht möglich ist. Ja, man kann sich noch so gut vorbereiten, letztendlich gibt es die unberechenbaren Aspekte, die einen solchen Abend zeichnen. Das im Positiven wie im Negativen, sonst währe es wohl auch langweilig.

Wir machen für heute Abend Schluss und wandern zurück zur Oberhafen Kantine. Dort parkt das Auto und auf dem Weg dort hin lassen sich noch zwei Motive mitnehmen.

gut geparkt
Gut geparkt

Wir sagen Gute Nacht Hamburg!

Der Michel in Hamburg
Der Michel in Hamburg