Unterwegs mit der Fähre 62

Unterwegs mit der Fähre 62

Unterwegs mit der Fähre 62

26.06.2022

Bei diesen sommerlichen Temperaturen macht es immer wieder Spaß, von Finkenwerder mit der Fähre 62 nach Hamburg zu den Landungsbrücken zu fahren. Von der Wasserseite aus lassen sich die Hamburger Wahrzeichen mal ganz anders entdecken und fotografieren.

Legt man in Finkenwerder ab, kommt gleich eines dieser Wahrzeichen, das Lotsenhaus Seemannshöft, vorbei. Zurzeit steht in Richtung Westen ein Baugerüst am Lotsenhaus. Somit musste ich mich auf ein Foto auf der anderen Seite einrichten. Die Fähre ist auch relativ schnell unterwegs, sodass man nicht ganz so viel Zeit hat, das Motiv einzufangen.

Lotsenhaus Seemannhöft

Schon von Weitem kann man sehen, welche Tide die Elbe hat. Das “F” zeigt an das, das sich die Elbe im Bereich der Flut befindet. Die Zahlen dahinter geben den Pegel über Seekartennull (SKN) an. In diesem Fall 0,2 Meter über SKN.

Lotsenhaus Seemannshöft
Lotsenhaus Seemannshöft

Weiter geht es mit der Fähre 62 elbaufwärts. Die nächste Haltstelle ist Bubendey-Ufer und dann geht es auch schon zur Haltestelle Neumühlen/Ovelgönne. Hier befindet sich der Museumshafen. Im Museumshafen liegen Traditionsschiffe sowie Dienstfahrzeuge der Wasserpolizei/Zoll oder auch Eisbrecher und das älteste Feuerschiff.

Dockland

Ehe man sich versieht, ist man auch schon an der Haltestelle Dockland. Die Fähre ist mit ca. 10 Knoten unterwegs und benötigt bis zu den Landungsbrücken ungefähr 25 min. Bei diesem Sommerwetter genießen die meisten Fahrgäste das Oberdeck. Auch wir stehen hier oben und fotografieren.

Dockland von der Elbseite
Dockland

Die Fahrgäste kommen und gehen. Auf der Fähre 62 ist immer was los. Als wir in Finkenwerden einstiegen, kamen uns Fahrgäste mit großen gefüllten Taschen (Obst und Grünpflanzen) entgegen. Ein typisches Zeichen für einen Besuch auf dem Fischmarkt. Das ist dann auch schon die nächste Station.

Fischmarkt

Ein beliebtes Fotomotiv ist die Fischauktionshalle in Hamburg. Hier waren wir im Februar, als es kalt und wenige Besucher unterwegs waren. Heute nun blicken wir von der Fähre auf das Ufer, wo sich die Fischauktionshalle befindet.

Fischmarkt - Hamburg
Blick auf das Ufer mit der der Fischauktionshalle

Landungsbrücken

Dann sind wir auch schon bei der Endstation Landungsbrücken. Hier endet die Fähre 62 und man kann andere Fähren nutzen, um weiter Hamburg auf der Wasserstraße zu erkunden. Für uns geht es weiter mit der Fähre 72. Diese Fähre setzt über zur Landungsbrücke Elbphilharmonie.

Lady - Landungsbrücken
Lady – Landungsbrücken Hamburg

Dalmannkai

Wenn man seinen Blick nicht nach links zur Elbphilharmonie richtet, sondern mal nach rechts, sieht man den Dalmannkai mit seinen einladenden Dalmannkai Treppen. Hier kann man entspannt auf das aufs Wasser schauen und das tolle Sommerwetter genießen.

Blick auf den Dalmannkai Hamburg
Blick auf den Dalmannkai

Für uns geht es jetzt zu Fuß weiter. Heute wollen wir runter zum Sandtorhöft Ufer um die Elbphilharmonie aus einem anderen Blickwinkel zu fotografieren.

Sandtorhöft

Einmal um die Elbphilharmonie und dann steht man auf dem Sandtorhöft. Bei Google wird auch ein Viewpoint Elphi angezeigt. Ich befinde mich aber etwas weiter hinten, um die Elphi mehr von vorn zu fotografieren. Mit diesem Foto endet auch unsere kleine Ausfahrt mit der Fähre 62 und 72.

Blick von Sandtorhöft auf die Elbphilharmonie
Blick von Sandtorhöft auf die Elbphilharmonie
error: Content is protected !!