FotografieFototouren

Niedersächsische Windmühlen

Niedersächsische Windmühlen

15.11.2020

Schon immer wollte ich unsere sehenswerte Windmühle in Jork fotografieren. Aber nie gab es Zeit noch einen Grund dafür. Nun wird aber hier eine kleine Reihe über die niedersächsischen Windmühlen entstehen. In unserem Landkreis Stade gibt es einige Mühlen sowie auch in den anliegenden Landkreisen.

Windmühle Aurora in Jork

Starten wir mit der Windmühle, die in meinem Heimatort steht. Die Windmühle Aurora. Sie ist 1856 erbaut worden und die Station 3 der niedersächsischen Mühlenstraße.

Die Windmühle Aurora ist ein Galerieholländer. Die begehbare Galerie ist auf dem Bild gut zu erkennen. Die Aurora hat einen steinernen Unterbau, in dem das Mahlgut in Säcken gelagert wurde. Die Windmühle Aurora arbeitet heute nicht mehr, sie wird gastronomisch genutzt. Schön anzusehen sind Routen mit den Jalousien. (Flügelbezeichnung) Die Galerieholländer haben eine Höhe von ca. 20 m.

Windmühle Venti Amica in Hollern

22.11.2020

Die Windmühle Venti Amica ist heute noch in Betrieb und mahlt Korn. Auch sie ist ein Galerieholländer mit Jalousie Mühlenflügel. Bei gutem Wind mahlt die Mühle mit Windenergie Mehl, Schrote oder Quetschprodukte.

Sie ist eine der 4 Mühlen in Niedersachsen, die noch gewerblich arbeiten. Heute allerdings hat die Mühle zu, aber der graue Himmel reißt auf und die Sonne kommt aus.

Schiffertor Mühle in Stade

Der Sonntag macht seinem Namen alle Ehre und die Sonnen lässt sich blicken und somit stehen unsere Windmühlen in einem tollen Licht.

Wir sind bei der Schiffertor Windmühle in Stade angekommen auch sie Galerieholländer und im gleichen Jahr erbaut worden, wie die Aurora in Jork. Die Schiffertor Windmühle ist die N° 4 der Niedersächsischen Mühlenstraße.

Leider habe ich noch keine Karte gefunden, die die Niedersächsische Mühlenstraße abbildet. Die Seite mit der Liste von Windmühlen in Niedersachsen ist nur eine Übersicht der Mühlen in Niedersachsen. Weitaus interessanter ist die Seite Milldatabase. Auf dieser Seite werden alle Arten von Mühlen auf einer Karte mit Symbolen gezeigt. Ob nun eine Windmühle, eine Wassermühle oder eine Mühle ohne Windflügel. Weiterhin gibt es für jede Mühle zusätzliche Informationen.

Bockwindmühle in Stade

Wir nutzen das sonnige Wetter und fahren weiter zur Museumsinsel. Dort steht eine Bockwindmühle.

Ursprünglich kommt diese Mühle aus Rethmar und wurde im Sommer 1967 hier aufgebaut. Es hat früher mehrere Bockwindmühlen am Stadtrand von Stade gegeben, aber nach und nach wurden diese durch die Holländer Mühlen ersetzt. Aber schön, dass es hier noch eine Bockwindmühle zu besichtigen gibt.

Der rechteckige Mühlenkasten lässt sich von Hand ganz einfach in den Wind drehen. Der Mühlenstein befindet sich auch im Mühlenkasten (hier kann man den Mühlenstein unter dem Mühlenkasten betrachten)