Wasser

Meer [Mehr]-Natur-Zeit

Seebrücke Kellenhusen

Meer[Mehr]-Natur-Zeit

18.10.2020

Den ganzen Sommer war es nicht möglich, an die See zu fahren. Weder Ostsee noch Nordsee waren für uns ein Ziel. Denn wir wollten wegen Überfüllung nicht am Ortseingangsschild oder gar am Strand zurückgewiesen werden. Nun ist es Herbst und das Beherbergunsverbot schwebt wie das Damoklesschwert über uns.

Wir haben ein paar Tage Ostsee gebucht und fahren nach Kellenhusen um Stand, Sand und Meer zu fotografieren. Es ist kaum in Worte zu fassen, wie wir uns auf diese paar Tage freuen.

Ein Sahnehäubchen ist das Wetter. Am Sonntag begrüßt uns Kellenhusen mit einem strahlend blauen Himmel mit lockeren Wolken. Der Strand ist fast leer und so haben wir genug Raum und Zeit zum Fotografieren.

Die Seebrücke ist natürlich ein Magnet und zieht die Urlauber an. Auf der Hälfte der Seebrücke gibt es zwei Themeninseln. Interessant ist die Themeninsel mit den Hängematten. Hier tummeln sich Groß und Klein. Im Sommer kann man bis dahin schwimmen. Oben am Seebrückenkopf können kleinere Bote festmachen. In den frühen Abendstunden treffen wir dort Angler an.

Das sonnige Wetter am Sonntag endetet mit einem sehr schönen Sonnenuntergang. So schön wie sich der Abend verabschiedete, so toll startete auch der Montagmorgen mit einem Sonnenaufgang um 07:52 Uhr.

Sonnenaufgang in Kellenhusen

In den frühen Morgenstunden zum Sonnenaufgang genießen wir die Einsamkeit auf der Seebrücke. Ein paar Hundebesitzer sind mit ihren Vierbeinern am Strand unterwegs.

Leuchtfeuer Dahmeshöved

Das Leuchtfeuer des Leuchtturms in dem Ostseebad Dahme ist von Kellenhusen gut zu sehen. Der achteckige Ziegelturm hat eine Höhe von 28,8 m (Geländerhöhe). Insgesamt ist der Leuchtturm 33,7 m hoch und stammt aus dem Jahr 1878/79.

Neben dem Leuchtturm steht ein weiterer kleiner Backsteinturm. Er wurde 1939 erbaut und diente dem Leuchtturmwärter zur Überwachung der Sichtverhältnisse. Sobald sich durch Nebel, Schnee oder starken Regen die Sicht verschlechterte, gab der Leuchtturmwärter ein akustisches Signal.

Leider waren beide Türme geschlossen, so das wir nur Außenaufnahmen machen konnten. Aber diese zeigten sich in einem romantischen Vorgarten.

Steilküste Weißenhäuser Strand

Wer es etwas rauer mag, ist an der Steilküste Weißenhäuser Strand gut aufgehoben. Hier kann man den Anglern im Wasser zusehen oder gar Bernstein suchen.

Steilküste Weißenhäuser Strand

Wind kommt auf

Am nächsten Morgen ist alles anders. Der Wind hat über Nacht aufgefrischt und bringt eine andere Stimmung mit. Das ruhige Oktoberwetter des Vortages ist vorbei. Die Themeninsel „Hängematte“ bekommt gut was ab und die Kinder sind im Getöse der Wellen kaum zu hören. Aber sie haben ihren Spaß!

Ostsee bei Wind