Farbe & Struktur

Holz & Stein Saßnitz

Stamm der Windflüchter Kiefer - Rügen

Holz & Stein Saßnitz

Oktober 2021

In unserem Urlaub in Saßnitz auf der Insel Rügen sind mir einige Motive begegnet. Holz & Stein Saßnitz zeigt Farbe und Struktur. Ich fand diese Motive so interessant, dass ich unter der Kategorie Farben & Struktur diese Bilder veröffentlichen möchte.

Nach diesen Motiven werde ich nicht speziell suchen, sondern wie ich auf Rügen gemerkt habe, begegnen einem die Motive. Heute ist es vielleicht noch etwas zu früh zu sagen, was alles unter der Kategorie Farben & Struktur zu sehen sein wird. Es gibt bestimmte tolle Strukturen wie Sand und Eis. Oder die Kombination Eis und Sonne, Stein und Wasser oder Stein mit Sand. Ich habe da einige Ideen auch für die nahenden kalte Jahreszeit im Kopf.

In diesem Beitrag wird es Holz und Stein sein. Totes Holz am Strand oder lebenden Holz, wie das Titelbild zeigt. Eine 100-jährige Windflüchter-Kiefer mit einem faszinierenden Stamm.

Holz

Stamm der 100-jährigen Windflüchter Kiefer bei Lietzow

Es ist schon interessant, wie der Wind und andere Umwelteinflüsse diesen Stamm und den selbst geformt haben. Die Borke ist schuppenähnlich geformt in dünnen Platten. Flechten, Algen und Moose setzen sich gerne ab und geben mit ihren Grüntönen bis hin zu Cyan, dem Stamm ein außergewöhnliches Farbspiel. Der Bewuchs von Flechten und Moosen schadet dem Baum nicht. Es ist wohl eher ein Zeichen von guter Luft und manchmal auch von etwas zu vieler Feuchtigkeit.

Stamm der Windflüchter Kiefer - Rügen
Stamm der Windflüchter Kiefer – Rügen
Stamm der Windflüchter Kiefer - Rügen
Stamm der Windflüchter Kiefer – Rügen

Stein

Strandpromenade in Saßnitz

Die Promenade beginnt vor dem Musikpavillon und endet am Leuchtfeuer auf der Mole. Dieser ganze Bereich ist mit großen Granitblöcken gesichert. Für den Küstenschutz werden oft die Granitblöcke genutzt. So auch an der Promenade in Saßnitz. Die Granitblöcke brechen die Wellen und schützen das Land. Granit ist ein Tiefengestein und kann verschiede Färbungen und Körnungen haben. Der Spruch „Feldspat, Quarz und Glimmer, die drei vergess’ ich nimmer“, bezieht sich auf die Zusammensetzung des Gesteins. Somit auch auf die Farbe.

Feldspat zeigt sich schwarz, Quarz kommt gleich mit drei Farben wie hellbraun, weiß und gelb daher und Glimmer ist ein Mineral. Glimmer kann in verschiedenen Farben auftreten sowie Weiß und Braunschwarz, seltener kommen die Farben Grün und Violett vor.

Ich schaue so über die Steine und entdecke ein tolles Exemplar. Dann ist mein Auge geschärft für die Schönheit dieser banalen Steine. Beim Fotografieren klettre ich auf den Steinen rum, um nach Möglichkeit so dicht wie möglich an die Schönheiten zu kommen. Das ist nicht ganz ungefährlich und ich bleibe auf den graden Granitblöcken. Nicht das der Urlaub in Gips endet.

Stein - Strandpromenade Saßnitz
Stein mit sehr schöner Zeichnung – Promenade Saßnitz
Granit mit schöner Zeichnung

Galerie Saßnitzer Granit

Granit- Multicolor Pink - Drachenei
Granit- Multicolor Pink – „Drachenei“

Totholz

Buchen die vom Kreidefelsen stürzen

Ab und an kommt es vor, dass an der Steilküste Kreide abbricht. Aber nicht nur die Kreide stürzt ab, sondern auch Bäume. Auf dem Foto „Buchenwald und Kreidefelsen – Jasmund“ steht eine Buche bedrohlich dicht am Abgrund. Zwangsläufig wird die Buche abstürzen und am Strand von der Ostsee mitgerissen werden.

Ein Baum, drei Fotos. Beim ersten Anblick denke ich immer an eine Landkarte. Denn die dunklen dünnen Zeichnungen könnten Umrisse von Landmassen sein. Wie es zu dieser Zeichnung in diesem Baum gekommen ist, kann ich nicht sagen. Aber die Fotos sind grandios.

Holz und Stein - Saßnitz - Totholz
Totholz – Holz & Stein Saßnitz

Die Farbgebung ist wunderschön. Die Brauntöne könnten Landmassen sein und die weißen bis blau schimmernden Farbflächen Wasser. Damit es noch interessanter wirkt, kommt diese dunkle, fast schwarze Linienführung dazu. Beim ersten Anblick erkennt man nicht, dass es sich hier um eine Baumscheibe handelt. Totholz, was eine Zeit im Salzwasser trieb und nun mit einem Sturm auf die Granitblöcke geschwemmt wurde.

Holz und Stein - Saßnitz - Totholz
Totholz – Promenade Saßnitz
Holz und Stein - Saßnitz - Totholz
Holz und Stein – Saßnitz – Totholz

Auf den Granitblöcken liegen einige Baumstämme. Der ein oder andere wurde von der rauen Ostsee auch gut bearbeitet, so das kaum zu erkennen ist, dass es sich um einen Baumstamm handelt. Andere sehen noch etwas „unbehandelt“ aus. Wahrscheinlich werden die Stämme öfters angeschwemmt und dann auch wieder mit in die Ostsee gerissen..

Galerie Totholz Saßnitz

Ich bin gespannt, was mir noch so zur Kategorie Farbe & Struktur begegnet.

Strukturen Holz & Stein